Dienstag, 12 November 2013 01:00

SNES Collectors Guide 1st Edition

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vorweg warum ich mir den SNES Collector Guide gekauft habe. Ich bin mit dem Super Nintendo aufgewachsen, habe damals viele Spiele gespielt und selbige entweder genossen oder verflucht. Den 16-Bit-Charme der Konsole bewahre ich mir gegenwärtig, in dem ich mir meine persönlichen Spieleklassiker von damals zulege bzw. Spiele kaufe, die ich in alten Zeitschriften, bei Youtube (SNES Gameplay) oder in Videospiel-Foren entdecke. Bisher habe ich mir den jeweiligen Durschnittspreis auf der Auktionsplattform eBay bei mir unbekannten Titeln grob ermittelt.

Vorweg warum ich mir den SNES Collector Guide gekauft habe. Ich bin mit dem Super Nintendo aufgewachsen, habe damals viele Spiele gespielt und selbige entweder genossen oder verflucht. Den 16-Bit-Charme der Konsole bewahre ich mir gegenwärtig, in dem ich mir meine persönlichen Spieleklassiker von damals zulege bzw. Spiele kaufe, die ich in alten Zeitschriften, bei Youtube (SNES Gameplay) oder in Videospiel-Foren entdecke. Bisher habe ich mir den jeweiligen Durschnittspreis auf der Auktionsplattform eBay bei mir unbekannten Titeln grob ermittelt. Ich verzichte auf den Begriff Durschnittswert, weil dieser nach dem persönlichen Interessen eines jeden Videospieler geht, dem einen ist FIFA 1996 0,50 € - dem anderen 5,00 € Wert. So habe ich mir bislang bei meinen Spieleinkäufen geholfen.

Auf Flohmärkten funktioniert dieses System nur bedingt, so ist es doch mehr als lästig, bei einem vom Cover her interessanten Spiel jedes Mal das Smartphone zu bemühen. Daher habe ich mir bei dem SNES Collectors Guide folgenden Inhalt erhofft vorzufinden:

 

• Cover des Spiel
• Herstellerbeschreibung
• Spezielle Hinweise zu Spielen
• Groben Richtwert zum Erwerb

Kommen wir nun zum Guide an sich. Der SNES Collectors Guide ist für die Hosentasche konzipiert, mit einer Breite von 12 cm, einer Höhe von 17 cm und einer Dicke von in etwa 1,8 cm passt er grundsätzlich in die Gesäßtasche eines Super Nintendo Spieler/Sammler. Der Umschlag ist aus kräftigerem Glanzpapier gefertigt. Im Vorwort kommt der Geschäftsführer und Inhaber der Feiler Verlagsgesellschaft mbH zu Wort. In kurzen Worten gibt er den Inhalt und den Aufbau des Buches wieder. Als Grundlage zur Preisermittlung wurden ausschließlich realisierte Verkaufspreise von Onlineplattformen, Online-Auktionshäuser und Sammlerbörsen herangezogen.

Der Autor des SNES Collectors Guide, Thomas Michelfeit Geburtsjahr 1978, stellt sich in der darauffolgenden Seite kurz vor. Hierbei geht er auf seine Sammlung und Spielleidenschaft grob ein. Bevor es dann mit den Spielen schon losgeht, wird auf die unterschiedlichen Ausführungen und Zustände der Module und Umverpackungen eingegangen. Beginnend mit Seite 11 bis Seite 278 geht es dann auch schon mit den Spielen los.

Pro Seite werden 4 Spiele mit den Feldern; Datum der Veröffentlichung, dem Genre, dem Herausgeber, dem Entwickler sowie dem aktuellen Marktwert in den Kategorien mit OVP und Anleitung, mit Anleitung und nur Modul vorgestellt. Eine zusätzliche Spalte ermöglicht dem „Sammler“ das erfassen / abhaken des Spiel für seine Sammlung in dem jeweiligen vorhandenen Zustand. Alles erwähnte wird im Guide zudem in Englisch aufgeführt.

 

Schlachters Fazit:

Für das, wofür der Guide erstellt worden ist, dem Wiedergeben des „aktuellen Marktpreises“ eines SNES Spiel, ist er gut. Der Videospieler bzw. der Sammler kann sich schnell über den aktuellen Marktpreis informieren. Eine komfortablere Orientierungshilfe in Papierform für den nächsten Flohmarktbesuch bzw. Online Kauf gibt es derzeit nicht. Die Erwartung, dass der SNES Collectors Guide mich zusätzlich mit einer kleinen Beschreibung des jeweiligen Spiels mit Informationen füttert, wurde nicht erfüllt. So wirken die aufgeführten „Grunddaten“ ein wenig verloren auf den Seiten. Eventuell wird dies im Hinblick einer möglichen 2ten Version ergänzt, dann wäre der Guide im Hinblick auf die veröffentlichten Spiele ein Almanach. Mir ist gleichwohl bewusst, dass dies den Arbeitsaufwand immens in die Höhe treiben würde und der Guide nicht den Anspruch dahin gehend gehabt hat. Nichtsdestotrotz schafft es der Guide schon mit der Abbildung des Covers, dass der interessierte Videospieler sich gezielter zu einem Spiel informieren wird, dann aber auch schon den möglichen monetären Aufwand im Hinterkopf. Das der Guide nur die PAL-Versionen aufführt empfinde ich nicht als Nachteil die speziellen NTSC und Japan Only Titel würde man so auch nicht auf Flohmärkten bzw. in den einschlägigen Online-Auktionshäusern spontan finden.

Super Nintendo Spieler und Sammler sollten sich den SNES Collectors Guide unbedingt zulegen. Eine klare Kaufempfehlung von mir!

Beispiel Abbildungen aus dem Guide:

 

Zusammenfassung des SNES Collector Guide :

  • Broschiert
  • 288 Seiten
  • Über 500 SNES Spiele aufgeführt
  • komplett in Farbe
  • Preis: 14,95 € (Stand 12.11.2013)
  • Zu beziehen über: www.amazon.de
  • ISBN-10: 3944550021
  • ISBN-13: 978-3944550022
  • Verlag: Feiler; Auflage: 1 (4. November 2013)

 

Gelesen 3490 mal Letzte Änderung am Samstag, 07 Juni 2014 06:21

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

   
© DerSchlachter.de

Login Form

Huhu