Dienstag, 01 Mai 2012 02:00

Reinigung MD Controller

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eine kurze Beschreibung zur Zerlegung des Mega Drive Controllers mit Tipps zur Reinigung.

 

Reinigung Mega Drive Controller

Schritt

Bild(klick für vergrößerte Darstellung)

Beschreibung

1.)

Zu erst lege ich mir alle benötigten Werkzeuge und Utensilien bereit. Zum Lösen der Schrauben, Entfernen von Klammern und Abschaben von etwas hartnäckigerem Schmutz benutze ich stets ein Set eines sogenannten "Uhrmacherwerkzeugs". Neben diversen feinen Schraubendrehern in Kreuz- sowie Schlitzform ist auch eine Auswahl an feinen Spitzen vorhanden, die präzises Arbeiten möglich machen. Bis dato konnte ich damit jegliche Art von Controllern ohne Probleme auseinanderbauen.

 

2.) Bei dem von mir über eBay erworbenen Mega Drive lag ein stark verschmutztes Gamepad bei. Wie man bei der vergrößerten Darstellung sehr gut erkennen kann, hat sich der Schmutz in den Zwischenräumen des Steuerkreuzes sowie den Spielknöpfen abgelagert. Auch starke Verschmutzungen auf der Rückseite sind vorhanden. Es ist also an der Zeit das ganze Gamepad mal (wahrscheinlich erstmalig) mit einem Schaumbad bekannt zu machen.
3.)

Die 6 markierten Schrauben löse ich (immer über Kreuz! - sprich: links oben, mitte unten, rechts oben usw) vorsichtig. So wird das in die Jahre gekommene Material nicht plötzlich in einem Bereich einer erhöhten Spannung ausgesetzt und nimmt keinen Schaden (Risse, Brüche).

4.) Nachdem ich die Unterseite abgehoben und die Hauptplatine entnommen (einfach herausnehmen und Kabelführung mit ausheben) habe, nimmt das gute Stück erst einmal Platz im warmen Wasserbad.
5.) Da die Kabelbindung einer dauernden Verformung ausgesetzt ist, bleibt diese auch nach dem Herausnehmen erhalten. Beim anschließenden Zusammenbau besteht dadurch kein Problem einer Zuordnung der korrekten Kabelführung. Wichtig ist nur, dass die Führung deutlich im Gamepadgehäuse verschwindet und nicht zu weit herausragt.

Die Gummierung für das Steuerkreuz hat 2 Führungsstifte, die nur in die entsprechenden Aussparungen passen, somit ist auch hier kein falsches Zusammensetzen möglich.
6.) Nachdem ich die Platine abghoben habe, schaut mich schon die nächste Verschmutzung an (siehe Markierung auf dem Bild). Da wurde es also mal RICHTIG Zeit für eine ordentliche Reinigung.

Für den späteren Zusammenbau braucht man sich nicht die Mühe zu machen, sich die jeweillige Position der Spielknöpfe A, B, C sowie Start zu notieren. Diese passen aufgrund vorhander Führungsstifte immer nur in die jeweiligen Kerben in der Frontinnenseite des Gamepads.
7.) Hier in der Übersicht die Teile, die für die Spielknöpfe wichtig sind.
Die Gummierungen trockne ich nach der Reinigung für den Zusammenbau gründlichst.
8.)

Hier noch einmal die vergrößerte Ansicht der Kerben für die Spielknöpfe A, B, C und Start.

 

9.) Hier noch einmal die vergrößerte Ansicht der Kerben für das Steuerkreuz.
10.) Die Platine wische ich mit einem fusselfreien Tuch ab. Das Steurkreuz, die Gummierung sowie die Führung für das Steuerkreuz lasse ich aufgrund des Verschmutzungsgrades in einem Schaumbad gründlich einweichen. Erst dann kann ich es mit einem großem Schwamm reinigen.
Nach dem ausgiebigen Schaumbad mit wohltuender Schwammmassage und Trocknungsphase setze ich den Controller entgegengesetzt zur Demontage wieder zusammen.

 

Gelesen 5624 mal Letzte Änderung am Freitag, 24 Juli 2015 20:32

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

   
© DerSchlachter.de

Login Form

Huhu